Start / Neuigkeiten

Rückerstattung nach Stornierung einer Pauschalreise

Verfasst am 23.Apr.2020 von Dr. Uwe Loydl

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf Pauschalreisen. Diese stellen wir Ihnen nachfolgend dar.

Keine Kommentare

Sofern das auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat, ist ein kostenfreier Rücktritt (Stornierung) bei kurz bevorstehenden Pauschalreisen ins Ausland möglich. Ihnen steht dann ein Anspruch auf Rückzahlung des Reisepreises zu. Der Reiseveranstalter kann ohne Ihr Einverständnis die Rückerstattung nicht mit einem Gutschein oder einer Umbuchung abgelten.

Gleiches gilt, sollten nicht Sie, sondern der Reiseveranstalter die Reise stornieren.

Vielfältige Fragen ergeben sich auch für Reisende, deren Reisen erst noch anstehen und Vorauszahlungen auf den Reisepreis bereits geleistet haben und weitere noch zu bezahlen sind.

Gerne sind wir Ihnen behilflich, um Ihre Rechte gegenüber den Reiseveranstaltern durchzusetzen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung telefonisch unter 0921 – 789 79 11 oder per E-Mail info@drkoenigheinold.de.

Erbrecht in Bayreuth bei Dr. König und Kollegen
Dr. Uwe Loydl

Rechtsanwalt

Sie haben eine Frage? Jetzt direkt nachfragen:

Sie habe eine Frage? Wir beantworten Sie Ihnen gerne.

Jetzt Frage stellen:

Stellen Sie Ihre Fragen. Name und E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.